Blogtour Ankündigung


Guillaume Musso: Eine himmlische Begegnung

Donnerstag, Juli 09, 2015






Titel: Eine himmlische Begegnung
Autor: Guillaume Musso
Genre: Mystery Romanze
Seitenzahl: ca. 400
Verlag: Piper
Erschienen am: 10. November 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch) und 8,99€ (E-book)
Meine Wertung: 4 Blumen
  



Inhalt

Juliette Beaumont hat es nicht geschafft, in New York als Schauspielerin zu reüssieren. Am Vorabend ihrer Abreise nach Paris wird sie auch noch fast von einem Auto überfahren. Doch der Fahrer, Sam Galloway, kümmert sich rührend um sie. Sie verlieben sich ineinander und erleben eine leidenschaftliche Nacht. Als Juliettes Flugzeug am nächsten Morgen startet, explodiert es in der Luft. Sam ist verzweifelt. Er ahnt nicht, dass das Schicksal ihrer Liebe einen Aufschub gewährt …

Erster Satz
 
Hoch oben am Himmel überfliegen wir mit den Wolken, die nach Norden ziehen, Ellis Island und die Freiheitsstatue.
Meine Meinung

Das Cover passt wirklich gut zu der Handlung und auch gut zu den anderen Büchern Mussos. Auch der Titel passt wirklich gut zum Inhalt, die Handlung vermittelt ein ganz ähnliches Gefühlt, wie das was einem überkommt wenn man das Bild genau betrachtet und sich Gedanken darüber macht.
Wie man schon am Cover sieht, die ganze Story spielt im Winter, also eigentlich genau das richtige um sich in einem heißen Sommer kühle Gedanken zu machen.

Als ich den Klappentext gelesen habe wusste ich nicht was mich erwarten würde und damit, was alles geschehen ist, habe ich wirklich nicht gerechnet.
Sam und Juliette treffen sich und verlieben sich eigentlich sofort ineinander. Es ist wie Schicksal als sie sich begegnen und doch scheint ihnen das Schicksal auch so einige Steine in den Weg legen zu wollen und macht es den beiden wirklich nicht leicht.

Ein Thema was ich in dem Buch zum Beispiel nicht erwartet hätte ist der Drogenhandel, mit dem Sam aus seiner Vergangenheit so einiges an Erfahrung gesammelt hat.
Doch was passiert wenn die Vergangenheit plötzlich Gegenwart wird? Und was geschieht wenn eine Polizistin auftaucht, die eigentlich schon seit 10 Jahren tot ist und Juliette mit nehmen möchte?
Ich war mir ehrlich nicht sicher ober ich das dieser Grace glauben sollte, ich dachte wirklich sie wäre krank oder so und würde glauben das sie gestorben sei. Sam hat das genauso wenig geglaubt und versucht mehr über diese Frau heraus zu finden.
Besonders die letzten 150 Seiten konnten mich nicht mehr los lassen und ich musste wissen wie es weiter geht und so lange konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
All das hätte ich nicht vermutet als ich das Buch angefangen habe, denn da hat mich das Buch noch nicht so überzeugen können.


Fazit

Ein Buch voller Geheimnisse und Überraschungen, das Buch legt man nicht so schnell wieder aus der Hand. Für alle die Fans großer Gefühle sind.

Wertung

4 von 5 Blumen

Autorenporträt

Guillaume Musso, 1974 in Antibes geboren, arbeitete als Gymnasiallehrer und Universitätsdozent, bis er 2001 den von der Kritik hoch gelobten Debütroman veröffentlichte. Der große Durchbruch gelang ihm mit seinem zweiten Roman "Ein Engel im Winter", den er nach einem schweren Autounfall geschrieben hatte. Auch sein dritter Roman "Eine himmlische Begegnung" stürmte auf Anhieb die französischen Bestsellerlisten.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove