[KR] J. Walther: Benjamins Gärten

Mittwoch, Juni 18, 2014






Titel: Benjamins Gärten
Autorin: Jana Walther
Genre: Gay Romance
Seitenzahl: 133
Verlag: HJW
Erschienen am: 12. Dezember 2013
Preis: 4,90€ (E-book) und 8,90€ (Broschiert)
Meine Wertung: 4,5 Blumen

                             hier kaufen       



Inhalt

Nach dem Tod seiner Eltern lebt der 19- jährige Benjamin allein in seinem Elternhaus. Verhaftet in seinen Erinnerungen, lässt er sich treiben, ohne zu wissen, was er mit seinem Leben anfangen will. Auch wenn er in seinem Heimatdorf keine Perspektive für sich sieht, ist er eingesponnen in die Natur und die idyllische Umgebung. In die Großstadt zu ziehen kann er sich nicht vorstellen. Doch eines Tages taucht in der leer stehenden Villa der geheimnisvolle Marek auf. Benjamin muss sich entscheiden ...  


Erster Satz
Wenn das Wasser ganz ruhig ist, kann man die Kacheln am Grund des Beckens erkennen.
 
Meine Meinung

Benjamin ist einsam und weiß nicht so richtig was er mit seinem Leben anfangen soll, bis er auf Marek trifft. Durch ihn findet Benjamin irgendwie in sein Leben zurück und ist glücklich.
Doch natürlich ist nicht so einfach. Marek ist ziemlich undurchschaubar und lässt Benjamin nicht wirklich an sich heran, was auch Benjamin ganz schön zu setzt.

Durch den Schreibstil und der Ich-Perspektive konnte ich mich wunderbar in den Protagonisten hinein versetzten.
Die Atmosphäre im Buch hatte irgendwie etwas melancholisches, aber auch sehr friedlich. Ich hätte mich am liebsten selber mit einer Hängematte nach draußen gesetzt und gelesen.

Eine ganze Zeit lang hat es sich so angefühlt als würde das Dorf, in dem Benjamin lebt, seine ganze Welt und als würde es nichts außerhalb geben, bis auf Marek, durch den man an eine Welt außerhalb glauben kann.

Eine Kleinigkeit gab es aber doch die ich mir gewünscht hätte, nämlich noch so ein kleines Kapitelchen mehr, zum Schluss. Da hat mir einfach ein wenig gefehlt.
Sonst eine wirklich schöne Geschichte.

Wertung

Idee: 5/5
Emotionen: 5/5
Spannung: 5/5
Schreibstil: 5/5
Charaktere: 5/5
Aufbau/Verlauf der Story: 5/5
Ende: 2/5

Gesamt:
4 1/2 von 5 Blumen

Weitere Bände:
Band 1: Benjamins Gärten
Band 2: Phillips Bilder

Autorenporträt

J. Walther wurde 1977 in der Oberlausitz geboren, wo sie immer noch lebt. Nach dem Studium der Sozialpädagogik Arbeit mit Tätern häuslicher Gewalt und Suchtkranken.
Seit 2008 erschienen Beiträge in verschiedenen Anthologien, darunter in "Happy end - Das Beste aus dem Mdr-Literaturwettbewerb 2011" und in zahlreichen Ausgaben von "Mein heimliches/lesbisches/schwules Auge" (Konkursbuchverlag).
Ihr erster Roman "Benjamins Gärten" erschien 2010 im Debütverlag, 2011 folgte "Im Zimmer wird es still".
Im August 2013 erschien ihr dritter Roman "Phillips Bilder" im Dead soft Verlag.

1 Kommentar :

  1. Vielen Dank für diese schöne Rezension, hat mich sehr gefreut!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove