Blogtour Ankündigung


Lori Nelson Spielman: Nur einen Horizont entfernt

Donnerstag, Mai 21, 2015






Titel: Nur einen Horizont entfernt
Autorin: Lori Nelson Spielman
Genre: Contemporary
Seitenzahl: ca. 368
Verlag: Fischer Krüger
Erschienen am: 21. Mai 2015
Preis: 12,99€ (E-book) und 14,99€ (Taschenbuch)
Meine Wertung: 4.5 Blumen

  



Inhalt

Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat …

Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun lässt.

Erster Satz
Das Ganze dauerte einhundertdreiundsechzig Tage.
 
Meine Meinung


Also das Cover ist wirklich nicht schlecht und man erkennt sofort welches Buch diese Autorin noch geschrieben haben muss, da die Cover vom Design her sehr ähnlich sind. Dieses Cover hat also schon recht hohen Wiedererkennungswert. 
Nachteil dabei ist allerdings, das mittelerweile viele Bücher fast genauso aussehen und damit geht dieser Effekt auch fast schon verloren.
Erst letztens habe ich im Buchladen ein Buch gesehen das sah von den Farben genauso aus nur das Motiv war ein klein wenig anders, aber sonst wirklich keine großen Unterschiede.
Trotzdem sieht das Cover deswegen nicht schlecht aus und ich finde es echt schön.

"Morgen kommt ein neuer Himmel" hatte ich vorher als Hörbuch gehört und war nun dementsprechend sehr neugierig auf das neue Buch der Autorin.
Al ich das Buch begann war meine Meinung: Es ist ein gutes Buch aber an das vorige kommt es nicht heran.
Doch dann nach ein paar mehr Kapitel, die ich gelesen habe, änderte ich meine Meinung. Dieses Buch kann es mit dem vorigen aufnehmen.
Ich war an einigen Stellen genauso genervt von der Protagonistin wie schon im vorigen Buch (auch wenn ich ehrlich bin und ich wahrscheinlich nicht anders handeln würde als Hannah) und gerade das finde ich macht das Buch auch so authentisch. Ich habe mich in der Protagonistin Hannah wieder gefunden.

Das Buch hat mich an einigen Stellen dazu gebracht über mich selber nach zu denken und was ich wirklich in so einer Situation tun würde und die Protagonistin hat es wirklich nicht besonders leicht.
Aber letztendlich kommt alles so wie es kommen soll.

Fazit

Ein bewegendes Buch über Vergebung, aber nicht nur jemand anderen zu vergben sondern vor allem sich selber verzeihen können und darüber wie schwer es sein kann, sich selber zu entschuldigen und wie viele Jahre wir so etwas mit uns herum tragen und wie befreiend es sein kann, diese Last von uns zu lösen.

Wertung

4 1/2 von 5 Blumen


Autorenporträt

Lori Nelson Spielman lebt in East Lansing, Michigan. Sie liebt es, mit ihrem Mann durch die Weinberge zu spazieren. Genau wie bei der Protagonistin ihres zweiten Romans nahm ihr Leben eine unerwartete Wendung: Nachdem sie zwei Monate an dem Buch gearbeitet hatte, wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Während der Krankheit wurde das Schreiben zu einer therapeutischen Aufgabe – und neben ihrem Computer lagen dabei die ganze Zeit zwei Steine.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove