Mhairi McFarlane: Vielleicht mag ich dich morgen

Sonntag, Juli 23, 2017






Titel: Vielleicht mag ich dich morgen
Autor: Mhairi McFarlane
Genre: Romance
Seitenzahl: ca. 496
Verlag: Knaur TB
Erschienen am: 04. Mai 2015
Preis: 9,99€ (E-book) und 10,99€ (Taschenbuch)
Meine Wertung: 4 Blumen



Inhalt

Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen.
»Vielleicht mag ich dich morgen«: eine spritzig-warmherziger und romantischer Liebesroman!

Erster Satz

"Ladys und Gentlemen, Mr. Elton John." 
 
Meine Meinung

Das Cover spiegelt sehr gut das Buch wieder, man kann darin einfach den Humor wieder erkennen, der im Buch vorhanden ist.

Anna entscheidet sich mehr oder weniger dazu zu einem Klassentreffen zu gehen, obwohl sie keinen der Menschen dort je wiedersehen wollte. 16 Jahre sind bergangen, seit sie die Leute zuletzt sah, die ihr Leben nicht gerade angenehmer gemacht haben.
Mittlerweile hat sich Anna total verändert, vor allem äußerlich, sie ist nun nicht mehr ein pummeliges kleines Mädchen über das früher jeder gelacht hat, nun ist sie eine schlanke erwachsene Frau, die sich sehen lassen kannt, allerdings hat die damalige Behandlung als Kind sie geprägt, sodass ihr Selbstbewusstsein sehr gelitten hat.
Auch James trifft sie auf dem Klassentreffen wieder, in den sie damals verliebt war und der sie nun nicht wieder erkennt.

Ich gebe es zu, ich lese nicht immer gerne Romane ich bin eher für Thriller oder Fantasy zu begeistern. Dieses Buch aber hat es super geschafft mich zu unterhalten, so ist es zwar nicht immer so spannend, das man das Buch nicht mehr zur Seite legen kann, aber es konnte mich häufig zum lächeln bringen und an der ein oder anderen Stelle sogar zum Lachen, es hat einfach einen wunderbar trockenen Humor und hat damit meinen Humor voll getroffen.

Wie gesagt Anna hat ein ziemlich angestoßenes Selbstbewusstein und fndet sich nicht wirklich schön, möchte sich aber zu gerne an James rächen, doch leider wird aus Rache dann doch etwas ganz anderes und so hatte sich Anna das wohl nicht vorgestellt.
Sie hat in der Vergangenheit sehr gelitten unter den Hänseleien ihrer Mittschüler, was man ihr jetzt wo sie eine erfolgreiche Professoren ist nicht ansieht.

James ist mit seinem Leben unzufrieden, denn er steckt mitten in einer Ehekrise. Ein wenig hat James auch nach 16 Jahren immer noch etwas von dem beliebten Schulidol, mit dem jedes Mädchen gehen wollte und ist in manchen Situtation schon etwas arrogant, aber auf der anderen Seite beräut er auch einiges, was ihn wiederum sympatisch macht.


Fazit

Zwar kein Buch was einem in Atem hällt, aber trotzdem eine schöne Unterhaltungslektüre, wenn man einfach abschalten und sich berieseln lassen möchte. Schöner Humor. =)

Wertung

Idee: 5/5
Cover: 5/5 
---------------------------------------
Spannung: 3/5
Charaktere: 4/5
Emotionen: 4/5
Schreibstil: 5/5
Ende: 5/5
Aufbau/Verlauf der Story: 4/5

Gesamt:

4 von 5 Blumen




Kommentare :

  1. Ich hab ein anderes Buch der Autorin hier auf dem SUB (Es muss wohl an Dir liegen) und verspreche mir ähnlichen Lesespaß, wie Du ihn mit Vielleicht mag ich dich morgen hattest. Das klingt doch nach der perfekten Sommerlektüre für den Liegestuhl.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass die Bücher von McFarlanes Bücher die perkefte Sommerlektüre sind.
      Die kann man gute weglesen und sie sind nicht anstrendgend.

      LG
      Sakura

      Löschen
  2. Huhu!

    Ich lese nur seeeeeeeeeeeeeehr selten Liebesromane, aber der Verlag hatte mir dieses Buch vor zwei Jahren unangefragt zugesandt. Ich dachte damals noch "Oh nein! Jetzt fühle ich mich verpflichtet, dieses Buch zu lesen, dabei interessiert es mich nicht die Bohne!!" Und dann fand ich es doch richtig gut und habe danach noch "Es muss wohl an dir liegen" von der Autorin gelesen (wieder unangefragt zugesandt) und geliebt. :-)

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich. Es gibt manche Bücher, die sprechen einen einfach nicht an und wenn man sie doch liest, dann weiß man was man andernfall verpasst hätte und bekommt eine richtig gute Story. =)

      LG
      Sakura

      Löschen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove