Blogtour Ankündigung


[Hörbuch] Chris Carter: Die Stille Bestie

Mittwoch, April 19, 2017






Titel: Die stille Bestie
Reihe: Ein Hunter und Garcia Thriller Band 6
Autor: Chris Carter
Genre: Thriller
Seitenzahl: ca. 448
Verlag: Ullstein
Erschienen am: 11. September 2015
Preis: 8,99€ (E-book) und 9,99€ (Taschenbuch)
Meine Wertung: 5 Blumen



Inhalt

Profiler Robert Hunter vertraut nur wenigen Menschen. Eigentlich gibt es nur einen, für den er immer seine Hand ins Feuer legt. Lucien Folter, seinen Freund aus Studientagen. Beide können Menschen besser lesen als jeder andere. Hunter vertraute Folter seine engsten Geheimnisse an. Bis dieser plötzlich verschwand. Jetzt kommt ein Anruf. Die Körperteile unzähliger Mordopfer sind aufgetaucht, grausige Trophäen. Angeklagt ist Lucien Folter. Und er will nur mit einem reden: Robert Hunter …
Erster Satz

">>Morgen Sheriff. Morgen, Bobby<<, rief die rundliche, dunkelhaarige Kellnerin mit dem kleinen Herz-Tattoo am linken Handgelenk von ihrem Platz hinter dem Tresen."  
 
Meine Meinung

Das Cover gibt schon mal einen kleinen Einblick von dem dornigen Weg, der vor Robert Hunter liegt und vor allem wie düster dieser sein wird.
Mit so einem Fall hat es Hunter garantiert noch nie zu tun gehabt.

Genauso wie Robert Hunter wird auch der Leser am Anfang ziemlich aufs Glatteis geführt. Denn in dieser Story bekommen wir es mit einem scheinbar unüberwindbaren Täter zu tun.
Die Story fängt eigentlich ganz ruhig an, doch dann wird durch einen reinen Zufall Lucien Folter angehalten und die Polizei entdeckt in seinem Kofferraum die Köpfe von mehreren Opfern.
Daraufhin wird Lucien verhört, dieser will aber nur mit seinem alten Studienfreund Robert Hunter sprechen und bittet ihn um Hilfe.
Damit kommt Hunter auf die Spur eines Mörders der schon seit 20 Jahren mordet und damit seine eigenen kleinen Experimente verfolgt.

In diesem Buch geht es nicht darum, den Täter zu finden, den jeder weiß schon relativ zu Beginn der Story wer der Täter ist. Es geht darum all diejenigen, die ihre Lieben verloren haben, endlich die Möglichkeit zu geben, Gewissheit über den Verbleib ihrer Freunde oder Familienmitglieder zu bekommen.
Damit beginnt die Jagd nach den Opfern und das sind nicht wenige. Wenn man glaubt es kann ja nicht mehr viel schlimmer kommen, passiert genau das und man wird wieder überrascht. Irgendwann glaubt man, der Täter ist unbesiegbar und der Polizei immer einen Schritt voraus.

Ich habe mir den Thriller als Hörbuch angehört und habe Uve Teschner als Sprecher kennen gelernt. Ich finde er hat seine Sache meisterhaft hinbekommen. Bei der Stimme des Täters ist mir manchmal echt ein Schauer den Rücken hinunter gelaufen.
Robert Hunter hat der Sprecher auch sehr gut umgesetzt, so konnte ich mir richtig vorstellen wie Robert im Angesicht des Mörders versucht hat seine kühle Fassade aufrecht zu erhalten und dies ihm oft, aber leider nicht immer gelungen ist.

Noch eine kleine Info zum Schluss. Dies ist der 6. Teil der Hunter-und-Garcia Thriller, man kann diesen Band aber völlig unabhängig von den anderen lesen. Ich kenne die vorigen Bände auch nicht und hatte kein Problem damit in die Story zu finden, da es keinerlei Bezug auf voran gegangene Bände gibt. Dieser Teil dreht sich eher um Hunter und daher wird Garcia nur einmal kurz erwähnt, spielt aber sonst keine größere Rolle.


Fazit

Dieses Buch/Hörbuch konnte mich mit seinen Charakteren, dem spannenden Handlungsbogen und seinen Wendungen überzeugen.
Wenn du Fan von Thrillern bis, lies es, wenn du kein Fan von Thrillern bist, LIES ES!!!!!!


Wertung

Idee: 5/5
Cover: 5/5
Spannung: 5/5
Charaktere: 5/5
Emotionen: 5/5
Sprecher: 5/5
Aufbau/Verlauf der Story: 5/5

Gesamt:




5 von 5 Blumen



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove