Blogtour Ankündigung


C. S. Pacat: Der verschollene Prinz

Mittwoch, November 18, 2015






Titel: Der verschollene Prinz
Reihe: Prinzen-Trilogie (Band 1)
Autorin: P. C. Pacat
Genre: Gay Romance, High Fantasy
Seitenzahl: 320
Erschienen am: 15. Juni 2015
Preis: 9,99€ (E-book) und 12,99€ (Broschiert)
Meine Wertung: 5* Blumen            



Inhalt

Ein geheimnisvolles Reich, eine tückische Intrige und zwei Helden, zwischen denen die Luft brennt

Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: Seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder an Laurents Seite zu kämpfen und das Geheimnis um dessen eiskaltes Herz zu lösen ...

Erster Satz
>>Es heißt, Euer Prinz habe einen eigenen Harem<<, sagte Lady Jokaste.
 
Meine Meinung


Als ich im Buchladen auf das Cover stieß hat es mich gleich irgendwie neugierig gemacht und ich schaute mir das Buch genauer an. Es überraschte mich dieses Buch vor zufinden, da es eindeutig homosexuellen Inhalt hatte und das hatte ich vorher noch nie in einer Buchhandlung gefunden, umso größer war nun meine Freude darüber und der Inhalt hörte sich wirklich richtig gut an, ein Buch ganz nach meinem Geschmack.

Es ist der Debütroman der Autorin und auf den ersten Seiten habe ich das auch noch gemerkt, aber schnell hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen. Ich fand es so toll, dass ich gleich hinterher den 2. Band auf Englisch gelesen habe und traurig war als ich auch diesen in kürzester Zeit durch gelesen hatte.

Laurent war so bösartig und trotzdem habe ich ihn immer mehr gemocht und konnte seinen Hass auf Damen (Damianos) gut verstehen, denn schon seit Jahren führen die Länder von Laurent und Damen Krieg und sind tief verfeindet. Die gemeinen Intrigen sind echt verzwickt und man wird immer wieder überrscht, was für Pläne sich Laurent überlegt um seinen Onkel zu schaden sind echt unglaublich gut. 

Am Anfang ist die Beziehung zwischen Damen und Laurent, die eines Sklaven und seines Meisters den Prinzen. Doch nach und nach entwickelt sich langsam mehr und Laurent beginnt vertrauen zu Damen aufzubauen, doch über ihrer Beziehung steht der Schatten von Damens wahrer Identität.
Auch die Nebencharaktere haben ihre Rolle und jede Rolle scheint wohl überlegt zu sein denn, in der Handlung hat jeder so seine Rolle zu spielen, auch wenn man das am Anfang nicht glaubt.

Fazit



Spannend bis zum Schluss und man kann nicht aufhören weiter zu lesen und man muss einach wissen wie sich die Beziehung der beiden entwickelt. Ein Muss für alle Gay-Romance Fans die darüber hinaus Bücher mögen, die in einer völlig anderen Welt spielen in dem Sklaverei und Homosexualität etwas völlig normales sind.

Wertung

5* Blumen

Weitere Bände der Captive Prince Trilogy:
Band 1: Der verschollene Prinz
Band 2: Das Duell der Prinzen


Autorenporträt

C. S. Pacat wurde in Australien geboren und studierte an der University of Melbourne. Sie ist viel gereist und hat bereits in den verschiedensten Städten gelebt, u.a. in Tokio und in Perugia. Die Autorin lebt und arbeitet in Melbourne.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove