Cassandra Clare: City of Bones

Freitag, Mai 02, 2014






Titel:  City of Bones
Reihe: Chroniken der Unterwelt (Band 1)
Autorin: Cassandra Clare
Genre: Dark Fantasy Romance
Seitenzahl: 508
Verlag: Arena
Erschienen am: Januar 2008
Preis: 10,99€ (E-book),17,99€ (Gebunden) und 13,99€              (Broschiert)
Meine Wertung: 4 Blumen

     hier kaufen           zum Verlag



Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter in New York. Als diese entführt wird, lüftet Clary das Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte einst der Bruderschaft der Shadowhunter an, einer Gruppe, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Nach und nach beginnt auch Clary in diese Welt einzudringen. Doch die Welt der Dämonenjäger ist zerrissen. Werden Clary und ihre Freunde es schaffen, ihre Mutter zu retten


">>Du willst mich wohl verarschen<<, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner breiten Brust."

Eines Abends sieht Clary wie Jugendliche in ihrem Alter einem anderen Jungen töten wollen und sie versucht diesen dann zu retten. Doch sie weiß nicht worauf sie sich eingelassen hat. Und schneller als sie glauben kann befindet sie sich in der Welt der Schattenjäger voller Dämonen, Hexenmeister und Werwölfe.
Außerdem findet sie immer mehr über ihre Familie heraus, denn alles was sie wusste muss sie plötzlich in Frage stellen.

Das Cover gibt gut die Atmosphäre im Buch wieder, auch wenn es nicht unbedingt mein Lieblingscover ist, passt es doch ganz gut zu dieser Reihe.

Natürlich wird die Story hauptsächlich aus Sicht von Clary beschrieben, aber mich hat gewundert, dass am Anfang immer mal wieder kurz in die Sichtweise eines Dämons gewechselt wird.

Clary findet ihr eigenes Leben langweilig und fühlt sich dort nicht zu hause.
Leider muss ich ehrlich sagen, dass mich Clary sehr oft einfach nur genervt hat. Das liegt vielleicht daran, dass sie immer dachte irgendwie alles zu wissen, was sich dann ja als Irrtum raus stellt. Oder das sie von Dingen redet, von denen sie eigentlich keine Ahnung hat. Auch wenn ich sie gut verstehen konnte, dass sie ihr altes Leben so in Erinnerung behalten möchte wie sie glaubte, dass es so war, nur hat sie sich da was vor gemacht und das hat mich gestört. Außerdem hatte ich manchmal wirklich das Gefühl Clary hätte ihr Denken völlig eingestellt, so überstürzt wie so oft gehandelt hat, sie hat sich oft von ihren Gefühlen so mitreißen lassen.
Das soll jetzt nicht heißen das ich sie permanent überhaupt nicht leiden konnte, denn ich habe es sehr an ihr gemocht wie sie Jace Paroli bietet. Und besonders zum Schluss hin hat mir ihre Art sehr gefallen.

Jace war einer der Charaktere, die ich am liebsten hatte. Er war immer so schön sarkastisch und das war in so manchen Situationen wirklich witzig. Außerdem liebe ich Sarkasmus. 
Das Zitat passt wirklich gut zu Jace und dem konnte ich auch eigentlich nur zustimmen. ;)
Doch es ist auch ganz gut, dass Jace Sarkasmus und seine Überheblichkeit Clary gegenüber ab und zu einen Dämpfer bekommt, schließlich ist auch er nicht allwissend. Doch Jace war auch immer sehr ehrlich und ist immer für Clary da gewesen.
Die Neckereien zwischen ihm und Clary waren wirklich amüsant.

Alec haben ich auch sehr gemocht und ich hoffe er und Bane, den ich auch sofort gemocht habe, bekommen in der Zukunft auch mehr Raum in den Romanen. Die beiden würde ich nicht missen wollen.
Bei Simon war ich mir nie so sicher, ich habe ihn und seine Sprüche gemocht, aber diese Eifersüchteleien waren dann wieder ganz schön doof. Denn er ist Clarys bester Freund und auch heimlich in Clary verliebt, was diese natürlich nicht merkt.

Das Buch war sehr mitreißend und ich wurde regelrecht durch die Seiten gezogen.

Ein wirklich mitreißendes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen wollte. Zwar konnte ich mit Clary oft nichts anfangen, dafür mochte ich aber Jace umso mehr. Außerdem möchte ich zu gerne wissen wie es weiter geht und es müssen ja noch so einige Rätsel gelöst werden.

Idee: 5/5
Schreibstil: 5/5
Aufbau/Verlauf der Story: 4/5
Charaktere: 3,5/5
Spannung: 5/5
Ende: 4/5

Gesamt:
4 von 5 Blumen

Weitere Bände von Chroniken der Unterwelt:
Band 1: City of Bones
Band 2: City of Ashes
Band 3: City of Glass
Band 4: City of Fallen Angels
Band 5: City of Lost Souls

Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich die ihre. 2004 begann Cassandra Clare ihren ersten Roman zu schreiben, inspiriert vom Bezirk Manhattan in ihrer Lieblingsstadt New York. Mit ihren "Chroniken der Unterwelt" war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York.

Kommentare :

  1. Schöne Rezension :)
    Ich mochte die ersten drei Bücher der Reihe sehr gut! Ab da ließ es etwas nach, aber ich hoffe, dass mit dem letzten Band die Autorin nochmal alles rausholt :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)
      Dann bin ich mal gespannt wie es mir geht, denn ich werde auch auf jeden Fall noch weiter lesen :D

      Löschen
  2. Mir ging es wie dir, deshalb kann ich deine tolle Rezension auch nur unterschreiben. :)
    Ich habe bisher nur den ersten Teil gelesen, aber die anderen befinden sich ganz weit oben auf meiner WuLi. Bin schon gespannt, wie es wohl weiter geht.
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :D
      Das bin ich auch und wie =)

      Löschen
  3. Huhu :)
    Ich habe gerade deinen tollen Blog entdeckt und habe mal ein bisschen rumgestöbert :)
    Ich bin gleich mal Leserin geworden :)
    Die Rezension ist klasse :) Die Buchreihe steht noch auf meiner Wunschliste :)
    Aber ich kriege immer mehr Lust, sie zu lesen bei so schönen Rezensionen :)

    Liebe Grüße, Nenya
    nenyas-book-wunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)
      Ja, der erste Band war wirklich gut und ich freue mich schon darauf den nächsten Band zu lesen. Und da ich Bane so gerne mag werde ich vielleicht auch noch die Kurzgeschichten Reihe "Die Chroniken des Magnus Bane" lesen. :)

      Löschen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove