Blogtour Ankündigung


LYX Schreibfest "Herrlich gut - Teuflisch böse"

Mittwoch, März 16, 2016

I May Be Bad But I Am Good At It #BadBoysLST #Motive08

 
Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon vom LYX Schreibfest auf dem LYX Storyboard berrichtet. Wenn ihr nochmal wissen wollt worum es noch mal genau geht dann folgt dem LINK und ihr landet auf der entsprechenden Seite.
Es sind noch 4 Tage bis die letzten Geschichten hochgeladen werden und ihr könnt noch bis zum 31.03 mit bestimmen, welche Story zu euren Favoriten zählt.
Außerdem sind es keine 4 Wochen mehr bis der entgültige Gewinner gewählt wird.

Ich selber habe mich auch schon durch die verschiedensten Bad Boy Geschichten gewurschtelt und möchte euch an dieser Stelle eine von ihnen vor stellen.

Herrlich gut - Teuflisch Böse

Herrlich böse - Teuflisch gut

Inhalt:
Michael trifft nach einem Barbesuch auf den gefährlich und selbtsicher wirkenden Alexander, der sofort ein sexuelles Interesse zu haben scheint. Am nächsten Tag trifft er ihn wieder, zusammen mit einer Freundin und einem zweiten unbekannten Mann ... Wer ist Alexander und warum fühlt er sich zu ihm so hingezogen?



Die Auswahl ist mir nicht leicht gefallen, es gab viele Geschichten, die mich neugierig auf mehr gemacht habe und ich habe mich aber letztendlich für diese entschieden.
Die Story besteht zwar aus gerade einmal 20 Seiten, aber ich fand sie auf jeden Fall lesenswert. Klar, wenn man nur einen bestimmten Rahmen hat und vorgegeben ist, wie viel man schreiben darf und dieser Rahmen dann auch noch ziemlich klein gehalten wird, ist es nicht leicht eine komplexe Story aufs Papier zu bringen.
Das merkt man an einigen Stellen auch hier, aber ganz erhlich, das denke ich von so ziemlich allen Kurzgeschichten. Einiges hätte ich mir gerne ausführlicher gewünscht und das es langsamer voran geht. Das geht bei so wenigen Seiten natürlich nicht.

Es hat mir trotzdem sehr vel Spaß gemacht die kurze Story zu lesen und wie sagt man so schön: "In der Kürze liegt die Würze". =)
Michael und Alexander sind der Meinung sie sind beide Heterosexuell, was anscheinend nicht so wirklich stimmen kann, weil die beiden sich unheimlich zueinander hingezogen fühlen.
Nach der Story wollte ich zu gerne wissen wie es weiter geht, da ich die beiden Protagonisten sehr schnell lieb gewonnen habe.
Es ist wunderbar wie die beiden sich, vor allem am Anfang, immer necken und sich ärgern. Wenn die Geschichte länger wäre, hätte man diese Kennenlernphase von Michael und Alexander auch länger andauern lassen können.

Das Bild ganz am Anfang des Posts, habe ich übrigens gewählt, weil es mich sofort an Alexander erinnert hat. Er hat immer etwas ganz ähnliches gesagt. ;)





 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove