Blogtour Ankündigung


Alana Ankh: Fractured Souls

Montag, März 07, 2016

Titel: Fractured Souls | Reihe: Elemental Lovers Band 2 | Autorin: Alana Ankh | Genre: Gay High Fantasy Romance |  Verlag: Dreamspinner Press | Seitenzahl: ca. 276 | Erschienen am: 23. Januar 2015 | Preis: 6.05€ (Ebook) und 16.34€ (Taschenbuch) | Meine Wertung: 4 Blumen



Centuries ago, a group of Aranken mages left their homeland and became the ancestors of the Nikari. Now a Nikari prince will return, seeking truth and finding far more than he expected.

Shuri Fezenda has one goal in mind when he departs for A’rankin—to identify the culprit behind the conspiracy targeting Ivy, his brother’s consort and a man Shuri cares for deeply. But when he meets Prince Tynare’Or’Therar, Shuri’s world is turned upside down.

Beautiful and mysterious, Tynare draws Shuri like no other. The secrets he whispers taunt and tease, but Shuri’s treacherous heart races and his body responds when Tynare shoots him a knowing smile. And then Shuri meets Tynare’s twin brother, Nari, and in Nari’s kindness and blind eyes, he finds refuge and a love beyond anything he thought he could feel.

Torn between duty and confused emotions, Shuri faces an A’rankin on the brink of civil war and a foe he didn’t count on—the neighboring land of Shyrn. At the heart of the conflict, one question remains. Who is Tynare really, and who is Nari? Shuri is almost afraid to learn the answer.



 

They´re finally coming. The Nikari are coming.


Das Cover finde ich, wie schon beim ersten, einfach nur spitze. Da kann ich nichts weiter zu sagen. Mein Kompliment an den Illustrator.

Zwar geht es in diesem 2. Teil nicht mehr unbedingt um Ivy, sondern eher um Shuri, alledings rein von der Handlung her, setzt der 2. Band genau nach dem 1. Band an.
Ich würde also raten, den vorigen Teil vorher auch noch zu lesen.

Shuri Fezenda möchte den Mordanschlag auf seinen geliebten Ivy aufklären und reist dafür in das Land Aranken, in dem nach einigen Theorien der jenige sein soll, der für den Anschlag verantwortlich ist.
Die Bewohner von Ankaran nennen sich die A´rankin und sind die Vorfahren der Nikari.
Tynare, der Prinz von Aranken, zieht Shuri sofort in seinen Bann. Doch alle, einschießlich dessen vermeintlicher Zwillngsbruder Nari, warnen Shuri vor Tynares Manipulativen Wesen.
Doch stimmt das oder was ist da wirklich dran und warum verhält sich Tynare so wie er es tut. Die Antworten liegen im Nachbarland Shyrn, denn hinter der Grenze lauert der Feind.

Noch im ersten Teil habe ich mich gefragt ob sich Shuris Meinung über seinen Halbbruder Kris (Ivys Gefährte) ändern wird und tatsächlich. Sowie Shuris Zuneigung für Tynare und Nari steigt fängt er an seine Beziehung zwischen Ivy und seinem Halbbruder in Frage zu stellen.
Das hat mich gefreut.

Tynare und Nari habe ich auch sofort gemocht, obwohl die beiden total geheimnisvoll waren und man einfach nicht wusste was für ein Geheimnis sich um die beiden rangt. Erst nach und nach zeigt sich das ganze Ausmaß dieser Heimlichkeiten.
Das ist der Grund warum mich das Buch fesseln konnte, weil ich mir die beiden einfach nicht erklären konnte, auch wenn man schon von Anfang an weiß, dass zwischen den beiden was Faul war.



Der 2. War sogar noch ein kleinen wenig besser als der Erste und ich bin gespannt ob es da noch weiter geht, denn das Ende war noch kein richtiges Ende, es lässt nochc zu viel offen.


Cover: 5/5
Idee: 5/5
Emotionen: 4/5
Spannung: 4/5
Story: 4/5
Charaktere: 4/5
Ende: 4/5

Gesamt:

4 von 5 Blumen




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove