Blogtour Ankündigung


Katie MacAlister: Beissen für Anfänger

Freitag, Januar 03, 2014





Titel: Beissen für Anfänger
Autor: Katie McAlister
Genre: Dark Fantasy, Romance
Verlag: Egmont Lyx
Seitenzahl: 414
Erschienen am: 12. Dezember 3013
ISBN: 978-3802592836
Preis: 8,99€ (Ebook) und 9,99€ (Broschiert)
Meine Wertung: 4,5 Blumen


Die junge Telepathin Francesca Ghetti wird von ihrer Mutter nach Europa mitgeschleppt, wo sie sich einem Wanderzirkus anschließen. Dort trifft sie den attraktiven Vampir Ben, der ihr Herz sofort höher schlagen lässt. 

 "Was willst du zuerst machen - deine Aura fotografieren lassen oder die Hexe um einen Zauber bitten?"

Erstmal, so das keine Verwirrung entsteht: "Beissen für Anfänger" ist ein Sammelband und enthält die beiden Bücher "Hexenzirkus" und "Geisterblues" von Katie McAlister und eine Art Fortsetzung von Farn und Ben findet sich im 8. Band der Dark One Serie "Ein Vampir in schlechter Gesellschaft", der dann 5 Jahre später spielt.
Im ersten Teil von "Beissen für Anfänger" wird Geld gestohlen und der Zirkus droht zu schließen und so bittet Francescas Mutter sie, den Dieb aufzuspüren. Dabei steht ihr ein wirklich attraktiver Vampir zur Seite.
Im zweiten Teil bekommt Fran Probleme mit Geistern und zwar nicht irgendwelchen, nein, es sind auch noch Wikinger. Um sie los zu werden und ihr gestohlenes Pferd wieder zu bekommen legt sie sich auch noch mit einem nordischen Gott an.

Fran ist eine Telepathin und kann sich nicht so richtig mit ihrer Fähigkeit abfinden, genauso wenig wie mit der Tatsache, dass sie mit ihrer Mutter mit diesem Wanderzirkus reisen muss. Fran bezeichnet die Menschen dort als Freaks und möchte unter keinen Umständen zu ihnen gehören. Sie möchte einfach nur ein normales Leben führen, was aber nun mal nicht so leicht ist, wenn man die Gefühle von anderen Menschen wahr nimmt, nur wenn man sie berührt.
Trotzdem mochte ich sie eigentlich gerne, denn sie steht ihren Freunden wirklich loyal zur Seite und tut wirklich alles um ihnen zu helfen, so auch ihrem Pferd als es gestohlen wird. Fran lernt auch langsam sich und ihre Fähigkeit zu akzeptieren und merkt, dass sie sich in dem Zirkus eigentlich ganz wohl fühlt und sie dort glücklich ist.
Und so findet sich Fran ziemlich schnell mit ihrer Situation zurecht und findet sogar eine Freundin in der 400 Jahre alten unsterblichen Imogen.
Das Imogen und Fran beste Freunde sind ist doch ein wenig überraschend, wegen dem sehr großen Altersunterschied. Aber Imogen habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen, denn sie steht Fran wirklich in jeder nur erdenklichen Situation mit Rat und Tat zur Seite. 

Als Imogens Bruder Benedikt seine Schwester im Zirkus besucht und dort auf Fran trifft, erkennt er in dieser sofort seine Auserwählte, die fähig ist seine Seele aus der ewigen Dunkelheit zu befreien. Doch Fran macht es ihm nicht besonders leicht, da diese sehr an ihrer Freiheit hängt und sich nicht gerne von so etwas wie einem Freund einschränken lassen möchte. Aber auch Ben macht es Fran nicht immer leicht, weil dieser einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt hat. Wer schon andere Bücher von Katie McAlister gelesen hat, kennt das ja schon, wie die Dunklen so sind. ;) Sie tun einfach alles um ihre Auserwählte vor jeglicher Gefahr zu bewahren. Da war es wirklich verständlich, das Fran sich dadurch in ihrer Freiheit eingeschreckt sah und genau deswegen lässt sie das Ben auch niemals durch gehen.

Der Anfang des Buch war ein wenig verwirrend, da mir nicht ganz klar war, aus welcher Sicht denn nun geschrieben wird. Aber das ändert sich nur nach wenigen Seiten und es kommt Licht ins Dunkle.
Außerdem liebe ich einfach den Schreibstil der Autorin und ihrer Humor. Ein kleines Beispiel ist da z.B. als sich Fran mit Ben anlegt und wer tut das schon gegenüber einem mächtigen "Dunklen"?! So gibt es einige witzige Szenen bei denen man einfach lachen muss. Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz, denn es ist wirklich immer was los im Buch und Fran kommt auch nicht wirklich zur Ruhe.

Zwar war der Anfang ein wenig verwirrend, aber sonst hat mich das Buch mit Witz und Spannung überzeugt. 

4 1/2 von 5 Blumen

 Als Kind war die US-amerikanische Autorin Katie MacAlister eine Leseratte. Einmal in der Woche ging sie in die Bibliothek, um anschließend ihre Zeit im Bann der ausgeliehenen Bücher zu verbringen. Auf die Idee, selbst Romane zu schreiben, kam sie allerdings erst, als sie einen Softwareratgeber verfassen musste und sich dabei mit der Trockenheit des Stoffes quälte. Seither hat Katie MacAlister sich auf Romane spezialisiert, die sowohl im Heute als auch in der Vergangenheit spielen können. Besonders ihre paranormalen Romanzen, in denen Vampire die Hauptrolle spielen, oder die "Dragon"-Reihe sind inzwischen weltweit bekannt. Ihr Zuhause teilt sie sich mit ihrem Mann und einigen Hunden.
... den Egmont LYX  Verlag, der diese Rezensionsexemplar für die Leserunde bereit gestellt hat und an die Autorin, die dabei war und Fragen beantwortet hat.




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, ob es nun Verbesserungsvorschläge, Lob oder etwas anderes ist was euch auf der Seele lastet, immer her damit =)

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove